Weltladen

  • Öffnungszeiten

    Weltladengruppe St. Markus, Oberasbach

    Verkauf jeden Montag, 15 - 18 Uhr und
    sonntags während des Kirchen-Café,  
    Nebenraum der Kirche, Markusweg 2

    Kontakt: Heidi Eisner, Tel. 0911 - 6 99 64 14 

  • Fairer Handel

    Was bedeutet fairer Handel?

    Die Preise für Kakao werden auf dem Weltmarkt nicht durch die Kakaobauern bestimmt, sondern durch die großen Konzerne. Das gleiche gilt auch für Kaffee und viele andere Produkte, die wir aus Afrika, Asien, Mittel– und Südamerika beziehen. Die soziale Lage der Produzenten ändert sich dadurch nicht, und sie geraten zudem immer weiter in die Abhängigkeit.

    Der Ausweg ist der faire Handel, bei dem die Ware direkt beim Handelspartner zu einem zuvor vereinbarten (höheren) Preis eingekauft wird.

    Lesen Sie dazu mehr auf der Internetseite von GEPA: http://www.gepa.de/home.html

    Wollen auch Sie sich mit uns für mehr Gerechtigkeit auf dieser Welt einsetzen? Der Weltladen von St. Markus bietet ausschließlich Waren aus fairem Handel an.

  • Historie

    Historie

    Der Oberasbacher Weltladen St. Markus als Institution besteht schon seit 1979 und ist damit einer der ältesten im gesamten Landkreis. Die Intention und gleichzeitig auch Motivation für uns Mitarbeiter ist, den Menschen in den Entwicklungsländern durch den Verkauf der von ihnen produzierten Waren konkrete Hilfe zur Selbsthilfe geben zu können. Durch faire und garantierte Preise, die oft deutlich über den auf dem freien Weltmarkt üblichen liegen, ist es z.B. möglich, Kleinbauern in Südamerika aus der Abhängigkeit von Großgrundbesitzern und der damit verbundenen Armut zu befreien. Die Kleinbauern bewirtschaften ihr eigenes Land und haben ein gesichertes Einkommen; sie sind in Kooperationen organisiert, in denen gemeinsam größere Anschaffungen (z.B. ein LKW) oder Vorhaben (z.B. den Bau einer Schule) geplant und durchgeführt werden.

    So vielfältig und bunt die verschiedenen Kulturen auf unserer Erde sind, so abwechslungsreich ist auch das Sortiment in unserem Laden: Kaffee aus Mexico und Tansania, Schwarzer Tee aus Sri Lanka Rotbuschtee aus Südafrika, Honig aus Chile und Guatemala, Wein aus Algerien, getrocknete Mangos von den Philippinen, original Massai‑Schmuck aus Tansania Seidentücher aus Indien, geflochtene Taschen und Körbe aus Ghana und noch vieles mehr.

    Neben Lebensmitteln und Kunsthandwerk führen wir auch ein buntes Sortiment an Glückwunschkarten (z.B. UNICEF oder in Batik aus Indonesien), Brief‑ und Geschenkpapier, sowie diverse Schulartikel (Hefte, Füller und Kugelschreiber aus Holz). Am besten kommen Sie einfach mal vorbei und machen sich selbst ein Bild!

  • Team

    Das Team und seine Aufgaben

    Unser Team besteht derzeit aus fünf Frauen zwischen 30 und 60 Jahren. Abwechselnd übernehmen wir den Verkauf während der Öffnungszeiten. Alle 6 ‑ 8 Wochen kommen wir bei einer Tasse Tee und einem Stück Kuchen zu den sogenannten "Ladentreffen" zusammen. Bei dieser Gelegenheit informieren wir uns über neue Produkte, und besprechen zusätzliche Verkaufstermine, z.B. Kirchweih, Erntedank, Weihnachtsmarkt am Rathaus, ...

    Natürlich müssen wir uns auch um die Ladendekoration, Gestaltung des Schaukastens und das Auffüllen der Warenbestände kümmern. Letzteres ist auch mit regelmäßigen Fahrten nach Münsterschwarzach (Missionshandel über das dortige Kloster) und zum CaWeLa (Cadolzburger Weltladenlager) verbunden.

    Sollten Sie neugierig geworden sein, sind Sie uns als Kunde oder auch als Mitarbeiter herzlich willkommen!!

    Heidi Eisner