6APPEAL 19.01.2020 19:00 Uhr

Hörenswert2020 Ohrenzwinkernde Vokalistik pur

Wir freuen uns auf zwei erstklassige Konzerte. Auch am zweiten Abend werden wir den Fokus auf die unendlichen Weiten der PopMusik setzen - und auf der dann recht gut gefüllten Bühne, auch mit einem besonderen Sonntagsfaible...

Wenn alles nach Plan verläuft, öffnen wir an diesem Tag das Gemeindehaus ca. 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

Hinfort mit Kapelle und anderen störenden Nebengeräuschen

Die drei Männer und drei Frauen, der Fürther Formation 6APPEAL, singen bereits seit über 20 Jahren miteinander und picken sich Highlights aus Pop und Jazz heraus. Im Programm haben sie aktuelle Songs wie "No roots" (Alice Merton), oder auch Altbekanntes wie "September" (Earth, Wind  & Fire) oder "Don't stop me now" (Queen) . Mit fetzigen Rhythmen und Beatboxing sorgt die Gruppe für Stimmung im Saal.

Andererseits singen sie sich auch mit leiser und berührender Musik in die Herzen der Zuhörer.

Frisch, frech, frivol.

Aber was wäre ein Acapella-Abend ohne Lachmuskeltraining. Das Vocalensemble begegnet dem Ernst des Lebens mit frechen Liedtexten und kabarettreifen Einlagen. Schließlich geht es um mehr "6appeal" im Leben. Es wird überzeugt und mit Liebe zum Requisit gesungen. Unter Umständen darf der zuschauende Gast auch selbst mal mitmachen. Mit Groove, Herz und Witz wartet ein außergewöhnlicher Genuss auf das Publikum.

Liebe, Lust und Lebensmittel

Die drei wichtigsten Dinge des Lebens stehen bei 6APPEAL im Mittelpunkt des Repertoires.

Man sagt zwar, fast alles, was Spaß macht, ist verboten oder macht dick, aber Singen und Zuhören sind erlaubt und garantiert kalorienarm - und wir sorgen dann noch für feines Licht, exquisiten Sound und eben einfach unser besonderer Flair ...  Auch dieser Abend wird EINZIGARTIG.

Schön, dass wir mit dem Milchhof Kleinlein, der Rathaus Apotheke, SUS Musik und dem 1. Altenberger Brauhaus Förderer haben, die unsere Konzerte immer wieder unterstützen. Dank deren Hilfe sind bereits ein erster Teil der Kosten des Abends gedeckt und wir können auch dieses Konzert eintrittsfrei veranstalten.

Doch wir brauchen auch ihre Spenden, denn Kultur lebt natürlich besonders von ihrem verantwortungsvollen und großzügigen Zutun. Mit dem Überschuß des Wochenendes werden wir auch dieses Mal ein „Herzensprojekt“ unterstützen.

Roland Geßl

Kontakt: filmteam(at)st-markus-oberasbach.de