Dadord in Frangn - Krimilesung, Musik & mehr 05.10.2018 20:00 Uhr

Hochspannung pur im Gemeindehaus


»Das Mädchen lag vor ihm und sah aus, als sei sie in einen sanften Schlaf gefallen -ihre Mund- und Augenpartie wirkten entspannt und strahlten eine innige Ruhe aus.

Es war vollbracht, seine Zauberin hatte ihre Augen für immer verschlossen.«

Es reizt uns immer wieder Neues auszuprobieren, außerdem lesen wir gerne Krimis und schauen Sonntags den Tatort. Also warum nicht einmal zu einer Krimiautorenlesung mit einem echten Kommisar in unserem Gemeindehaus einladen. Mit dem in Burgthann lebenden Roland Geisler und seinen fränkischen Kriminalromanen rund um den Nürnberger Kommissar Schorsch Bachmeyer, haben wir einen fesselnd schreibend Schriftsteller für unsere „...& mehr“ - Abende begeistern können.

Roland Geisler war 33 Jahre Ermittler. Bis zu seinem Ruhestand 2012 war der gebürtige Mittelfranke u. a. beim Zollfahndungsamt Nürnberg und im Ermittlungsreferat des Generalbundesanwalts tätig. Er liebt seine Heimat, das Frankenland. Er liebt seinen Beruf. So entstand die Idee zu einer fränkischen Krimi-Reihe.

Damit es aber auch wirklich wieder ein besonderer „...& mehr“ - Abend wird sorgen mit Renate Jung - Bilk (Klavier) und Andrea Schlegel-Nolte (Querflöte) zwei liebenswürdige Musikerinnen für feine musikalische Kriminalimpulse.

 

Und zusammen verspricht dies dann perfektes Kopfkino, Nervenkitzel und Wohlklang pur.

Ein brutaler Mord im Escort-Milieu erschüttert das Ermittlerteam um Schorsch Bachmeyer von der Nürnberger Mordkommission. In einem Parkhaus im Südwesten von Nürnberg wird die Leiche einer jungen Frau im Kofferraum eines Pkw gefunden. Vom Täter, der mit äußerster Skrupellosigkeit und Präzision vergeht, fehlt zunächst jede Spur.

Als weitere Opfer auftauchen, wird den Ermittlern klar, dass sie es mit einem Wiederholungstäter zu tun haben. Können sie weitere Bluttaten verhindern? Ein Rennen gegen die Zeit beginnt.

Die Recherchen führen Schorsch Bachmeyer und seine Leute zu einem katholischen Geistlichen, der rasch in den Fokus der Ermittlungen gerät. Doch sind die Beamten hier auf der richtigen Spur?

Erheblich gestört wird die Konzentration der Nürnberger Kripo auf ihren brisanten Fall durch die kriminellen Machenschaften eines algerischen Clans, der auf Randale aus ist. Als ein Anschlag auf einen der Ermittler verübt wird, zeigt sich, dass die Bande weitaus gefährlicher ist, als es zunächst den Anschein hat …

Auch im vierten Fall um Kriminalhauptkommissar Schorsch Bachmeyer und sein Team lässt der Autor den Leser tief in die Abgründe der menschlichen Seele blicken. Ein authentischer Fall, eigenwillige Ermittler sowie überraschende Wendungen fesseln und wecken bestimmt auch die Lust auf unsere nächsten Abende.

Dank der freundlichen Unterstützung unserer Förderer SUS-Musik, Nürnberg sowie Michael Springer von der Rathausapotheke und der Familie Kleinlein von der Kuhlen-Milch in Oberasbach können wir auch diesen Abend ohne Eintrittskartenverkauf gestalten, aber natürlich brauchen wir auch an diesem Abend ihre finanzielle Unterstützung um weiterhin diese nicht alltäglichen Abende zu gestalten.

Roland Geßl

Kontakt: filmteam(at)st-markus-oberasbach.de