„Umsonst+Drinnen“ Ein Rückblick auf ein fulminantes Januarwochenende

Das war wieder überwältigend. Drei Tage Film, Konzert und Kabarett, sind natürlich sowohl für Zuschauer als auch Aktive eine traumhafte Herausforderung!

Meisterhaft  arrangiert und von der Liedermacherin Katja Werker und dem Kabarettisten Werner Meier beeindruckend präsentiert waren es wieder außerordentliche Momente in unserem Programm. Leise Töne, atemlose Stille von einer Gänsehaut erzeugende Liedermacherin am einen und feinsinniger, zum schmunzeln und mitlachen anregender Humor am anderen Abend, dazu perfekte Lichtstimmungen und ein gekonnt abgestimmter Klang – einfach zum schwelgen schön! Schön auch, dass sich so viele Besuchern Zeit genommen haben, konzentriert und bestens unterhalten ein, zwei, drei Abende in St. Markus zu verbringen. Und noch schöner, dass es dadurch einem ehrenamtlichen Kulturprojekt, dann auch noch möglich ist, großzügig zu sein und die beeindrucken Arbeit der Asylgruppe Zirndorf mit einem Betrag von 1.200 € zu unterstützen.

Natürlich sind wir nicht so blauäugig, um nicht auch zu sehen, dass sich beim Thema „Flucht und Flüchtlinge“ vieles teilweise rasant verändert; doch gerade weil sich zwischenzeitlich neben die Willkommenskultur und dem „Wir schaffen das“ zunehmend auch Verunsicherung und Verängstigung zwängt, freut es mich, dass wir einen Schmetterlingsflügelschlag Menschlichkeit zum derzeitigen Leben der Geflüchteten beitragen können.

Zurück zu den Konzerten: Dürfen wir zu einer Erinnerungs- oder Entdeckungsreise einladen, denn weitaus besser als viele Worte beschreibt die Kamera den besonderen Liebreiz und Charme dieser Abende. Viel Freude beim klicken...

 

Ach ja, vielleicht kitzeln wir auch schon ein wenig an der Vorfreude auf unsere nächsten Konzertevents mit Licht, feiner Technik und viel Charme.

Soviel sei sei schon verraten: Mit Just for now (19.11.2016 * Stimmungsvolle Balladen und fetzige irische Trinklieder) und Johanna Moll & das Wunderkind (14.01.2017 * Bittersüße Moritaten, Liebeslieder & Geschichten mit Akkordeon und Posaune) konnten wir ein ganz besonderes Trio bzw. Duo für einen Auftritt in St. Markus begeistern.

Roland Geßl