Zwei Konzerte zwischen still und schrill

Hörenswert oder auch eine Rückblende auf Januartage voller Musik, Licht & mehr

Es war einfach nur schön! Die viele Arbeit hat sich gelohnt und unsere Erwartungen wurden in vielen Punkten übertroffen.

Samstags: Johanna Moll & das Wunderkind (Ralf Bauer) mit ihrem schrägen und morbiden Humor, Gesang und Instrumentenspiel. Vielleicht nicht massentauglich, doch für den der sich darauf einlassen kann, absolut großartig.

Sonntags: Kieran Halpin ein eher stiller aber stimmgewaltiger Folksänger und Poet, der mit seinem Charisma begeistern konnte. Einer der vielen Höhepunkte womöglich die Unplugged-Zugabe. 

Danke an die Musiker, unsere Sponsoren (SUS-Musik, kuhle-Milch Familie Kleinlein) und dem Kulturamt der Stadt Oberasbach ohne deren mannigfaltige Unterstützung wir (das sind Norbert Becker, Roland Geßl, Jan Halbritter, Ruth Jeskulke-Geßl, Gerhard u. Heike Keppner, Sabine u. Steffen Kühnrich, Hans-Joachim Lessnau u. Susanne Lessnau, Helmut u. Traudel Prager, Anja Schönekeß, Marion u. Michael Schwab, Hannelore u. Hermann Walter) solch schöne Konzerte gar nicht durchführen könnten und nicht zuletzt an unser Publikum, denn durch dieses wird das Ganze erst komplett!

Ein Klick auf den Posaunenkoffer entführt Sie zu einem Wunderland aus Blicken, Licht und guter Laune und weckt vielleicht den Appetit auf mehr...

Schön, denn wir haben bereits drei weitere Konzerthighlights in unserem Gemeindehaus für den Herbst und Winter geplant: 

  • 18.11.2017 Andrea Grüner und Stefan Sell Flamencotanzkonzert Premiere

„hörenswert“ 2018:

  • 20.01.2018 Alexandra Völkl und Budde Thiem - „Du hast den Farbfilm vergessen“
  • 21.01.2018 just4now Irish Folk and more


Kontakt: filmteam(at)st-markus-oberasbach.de

Roland Geßl