Hörenswertfestival 15.01.22 20 Uhr Goldsinger

Angesichts der Pandemieentwickung haben wir uns entschlossen das Konzert abzusagen! (17.11.)

Eine Hommage an große Pop- und Rocksongs

Manche Lieder sind einfach so gut, dass sie einen großartigen Raum für Spielereien, Veränderungen oder Interpretationen bieten.

Und auch die Umsetzung solcher Coversongs kann vielgestaltigst sein. Wir haben für unser Minifestival zwei wunderbare Ensembles gefunden, die solche meisterlichen Songs als A Capella Chor oder als Rockband  hinreißend präsentieren werden.

 

Goldsinger

Das Nürnberger Ensemble Goldsinger verbindet Titel und Melodien populärer Musik mit der mehrstimmigen Vokalkunst zwischen Renaissance und Moderne. Popsongs nehmen die Gestalt von Madrigalkompositionen des 16. Jahrhunderts an oder sind in den Wohlklang romantischer Chormusik a la Schubert oder Mendelssohn gekleidet.

Die Arrangements der von Goldsinger dargebotenen Songs sind häufig geprägt von polyphonen Satzstrukturen, d.h. jede Stimme singt eine möglichst eigenständige und sinnvolle melodische Linie. Vorbild in dieser und in klanglicher Hinsicht sind legendäre Vokalensembles wie Swingle Singers und King’s Singers, deren Bearbeitungen von Beatles-Songs eine breite Grundlage des Goldsinger-Repertoires bilden.

Eine Spezialität des Ensembles ist ein Medley aus klassischen James Bond-Titelsongs („Goldfinger“, „You only live twice“ etc.) in eigenen Arrangements. Abstecher in den Jazz-, Jazzrock- und Bossa nova-Bereich erweitern das Repertoire von Goldsinger.

Wir freuen uns sehr auf dieses Festival und die winterlichen Lichtblicke in der St. Markus Kirche.

Der rote Turm von St. Markus
Bildrechte: Jochen Lessnau

Was allerdings noch niemand abschätzen kann, ist einfach welche Bestimmungen für kulturelle Veranstaltungen im Januar genau gelten werden; aber sicherlich wird in den nächsten Monaten noch kein unbeschränktes und unreglementiertes Kommen und Gehen möglich sein.

Bislang waren unsere Veranstaltungen immer offen für Alle. Die Coronapandemie mit all ihren sich immer wieder wandelnden Entwicklungen macht dies derzeit unmöglich. Der Besuch dieses Konzertes kann ausschließlich Geimpften und Genesenen (2G-Regelung) gestattet werden. Darüber hinaus werden wir nur 120 Besucherplätze belegen. 

Wir bieten jetzt schon die Möglichkeit an - mit Angabe Ihrer Kontaktdaten - Plätze zu reservieren unter: konzerte-in-markus@franken-online.de. Bitte seien Sie so fair, dass Sie nur Plätze belegen, wenn Sie auch sicher kommen werden. Nach jetzigem Stand, werden wir Ihnen die Plätze am Konzertabend so zuteilen, dass es zu möglichst reduzierten Begegnungen kommen wird. Wir empfehlen am Abend freiwillig eine FFP2 Maske zu tragen. Alles ein wenig sperrig aber dies bietet uns wahrscheinlich den größten Gestaltungsspielraum bei der Realisierung des Abends.

Wir öffnen die Markuskirche um ca. 19:30 Uhr. Bitte kommen Sie so rechtzeitig, dass ein einchecken mit ihrem Impf- / Genesenennachweis und einem Ausweisdokument ohne Gedränge möglich wird. Sofern Sie bis ca. 19:50 Uhr noch nicht bei der Zugangskontrolle erschienen sind, behalten wir uns eine anderweitige Vergabe Ihres reservierten Platzes vor.

Kultur unterm Kirchendach
Bildrechte: Filmteam St. Markus

Wir erheben auch weiterhin für die Konzerte kein Eintrittsgeld, sondern vertrauen um so mehr auf die Solidarität, Großzügigkeit und Wertschätzung der Besucher.

Schön, dass wir mit der Rathaus Apotheke von Michael Springer eine Oberasbacher Firma haben, die uns unterstützt.

Auch dieses Konzert wird wieder von Mitarbeitern der Veranstaltungstechnikfirma SUS Musik betreut. Eine exzellente Ton- und Lichttechnik trägt sicher dazu bei, dass dies ein ganz besonderer Abend wird.

Bitte kommen Sie am Veranstaltungstag unbedingt frühzeitig vor dem Konzert, damit eine geordnete Belegung der reservierten Plätze möglich wird.

Sofern Sie nicht reservieren möchten aber trotzdem Geimpft oder Genesen sind und - unter den eventuell geltenden Abstandsregeln - noch freie Sitzgelegenheiten in der Kirche vorhanden sind, ist natürlich auch noch die Möglichkeit eines spontanen Besuches gegeben.

Wir wünschen uns sehr, dass dieses Vorgehen problemlos realisiert werden kann.

Und am nächsten Tag dürfen Sie sich im Rahmen des musikalischen Gemeindefestes auf einen zweiten "Cover" - Abend mit der Band OUTLAW freuen.

Mehr über uns und unser Programm

Kontakt: konzerte-in-markus@franken-online.de

Roland Geßl