Hörenswertfestival 16.01.22 19 Uhr OUTLAW

Angesichts der Pandemieentwickung haben wir uns entschlossen das Konzert abzusagen! (17.11.)

Manche Lieder sind einfach so gut, dass sie einen großartigen Raum für Spielereien, Veränderungen oder Interpretationen bieten.

 

Auch unser Konzertsonntag ist eine Hommage an diese außerordentlichen Songs.

Doch wer hier von der Band OUTLAW nur "Nachgespieltes" erwartet, wird überrascht werden. Die Musik von OUTLAW ist: - Überraschend anders - Retro, Cover und voller Guter Laune.

Neu arrangiert und neu interpretiert werden Klassiker der Rock- und Popgeschichte.

 

Outlaw das sind: Tobias Scherlin, Alexa Härtlein, Evelyne Schertlin und Matthias Krisch

Tobias Schertlin bildet solide die Basis - mit seinen unglaublich feinfühligen und besonderen Kompositionen und seinem virtuosen Gitarrenspiel.

Der bezaubernde Gesang von Alexa Härtlein und Evelyne Schertlin verleiht den Hits eine besonders gefühlvolle Note, dennoch scheuen sie bombastische Rockröhren nicht. Spass und Lust am Singen sind aus jeder Zeile zu hören.

Für den nötigen Groove und die Bewegung in der Hüfte, sorgt Matthias Krisch, der es versteht, die treibende Kraft zu sein und doch dezent und verspielt mit seinen Congas im Hintergrund zu agieren.

Outlaw bietet den Zuhörern eine musikalische Entdeckungs- und Zeitreise, mit einem großen Spektrum an Liedern, Leidenschaft, Musikalität und Spassl.

Kommt ihnen das eine oder andere Gesicht bekannt vor? Ja Outlaw waren bereits im Januar 2019 bei uns zu Gast. Und auch wenn sie Fans von close2U, just4now oder Vogelfrei sind, werden sie diese Combo lieben und einige Gesichter wiedererkennen.

Denn diese Musiker/innen bzw. Bands haben das Publikum und die Veranstalter in Oberasbach bereits tief in Ihr musikalisches Herz geschlossen und werden die Bühne auch dieses Mal rocken!

Wir freuen uns sehr auf dieses Festival und die winterlichen Lichtblicke in der St. Markus Kirche

Der rote Turm von St. Markus
Bildrechte: Jochen Lessnau

Was allerdings noch niemand abschätzen kann, ist einfach welche Bestimmungen für kulturelle Veranstaltungen im Januar genau gelten werden; aber sicherlich wird in den nächsten Monaten noch kein unbeschränktes und unreglementiertes Kommen und Gehen möglich sein.

Bislang waren unsere Veranstaltungen immer offen für Alle. Die Coronapandemie mit all ihren sich immer wieder wandelnden Entwicklungen macht dies derzeit unmöglich. Der Besuch dieses Konzertes kann ausschließlich Geimpften und Genesenen (2G-Regelung) gestattet werden. Darüber hinaus werden wir nur 120 Besucherplätze belegen. 

Wir bieten jetzt schon die Möglichkeit an - mit Angabe Ihrer Kontaktdaten - Plätze zu reservieren unter: konzerte-in-markus@franken-online.de. Bitte seien Sie so fair, dass Sie nur Plätze belegen, wenn Sie auch sicher kommen werden. Nach jetzigem Stand, werden wir Ihnen die Plätze am Konzertabend so zuteilen, dass es zu möglichst reduzierten Begegnungen kommen wird. Wir empfehlen am Abend freiwillig eine FFP2 Maske zu tragen. Alles ein wenig sperrig aber dies bietet uns wahrscheinlich den größten Gestaltungsspielraum bei der Realisierung des Abends.

Wir öffnen die Markuskirche um ca. 18:30 Uhr. Bitte kommen Sie so rechtzeitig, dass ein einchecken mit ihrem Impf- / Genesenennachweis und einem Ausweisdokument ohne Gedränge möglich wird. Sofern Sie bis ca. 18:50 Uhr noch nicht bei der Zugangskontrolle erschienen sind, behalten wir uns eine anderweitige Vergabe Ihres reservierten Platzes vor.

Kultur unterm Kirchendach
Bildrechte: Filmteam St. Markus

Wir erheben auch weiterhin für die Konzerte kein Eintrittsgeld, sondern vertrauen um so mehr auf die Solidarität, Großzügigkeit und Wertschätzung der Besucher.

Schön, dass wir mit der Rathaus Apotheke von Michael Springer eine Oberasbacher Firma haben, die uns unterstützt.

Auch dieses Konzert wird wieder von Mitarbeitern der Veranstaltungstechnikfirma SUS Musik betreut. Eine exzellente Ton- und Lichttechnik trägt sicher dazu bei, dass dies ein ganz besonderer Abend wird.

Bitte kommen Sie am Veranstaltungstag unbedingt frühzeitig vor dem Konzert, damit eine geordnete Belegung der reservierten Plätze möglich wird.

Sofern Sie nicht reservieren möchten aber trotzdem Geimpft oder Genesen sind und - unter den eventuell geltenden Abstandsregeln - noch freie Sitzgelegenheiten in der Kirche vorhanden sind, ist natürlich auch noch die Möglichkeit eines spontanen Besuches gegeben.

Wir wünschen uns sehr, dass dieses Vorgehen problemlos realisiert werden kann.

Und am Tag zuvor dürfen Sie sich im Rahmen des musikalischen Gemeindefestes auf einen zweiten "Cover" Abend mit den Goldsingers freuen.

Mehr über uns und unser Programm

Kontakt: konzerte-in-markus@franken-online.de

Roland Geßl