Predigttexte

Begrüßung der Konfirmanden des Jahrganges 2022 am 4.7.21

Weil sich in den vergangenen Tagen viel um Fußball gedreht hat – zumindest bis Dienstag Abend für uns Deutsche – will ich heute ein Fußballgeschichte erzählen. Unter den Konfis sind vielleicht einige im Verein, vielleicht auch Eltern, die öfter am Spielfeldrand stehen.

Als einen kleinen Ersatz für die Predigt, die am 31. Januar 2021 leider ausfallen musste, bietet Frau Pfarrerin Hessenauer Ihnen eine kurze Hörbotschaft. Sie setzt sich darin mit dem Slogan der Corona-Impfaktion: "Wir krempeln zusammen die Ärmel hoch"  auseinander. Sie nimmt ihn zum Anlass für eine kurze Andacht, in der sie sich auch mit der Frage beschäftigt, wie es nach der Krise weitergehen soll. Hören Sie hier:

Gedanken aus der Predigt am 17. März_2019

zu Matthäus 20,1-16 (Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg)

„Was ist eigentlich gerecht? – Oder: Warum es ungerecht sein kann, dass alle das Gleiche bekommen…“

Angesichts dessen, dass uns die Welt oft so unfair vorkommt und die Lebenschancen so ungerecht verteilt scheinen, fragen wir uns: Was ist eigentlich gerecht? Wie können wir gerecht leben? Und ist Gott gerecht?

Da kommt das Gleichnis von den Arbeitern als Provokation daher, die im Satz: „Die letzten werden die ersten sein.“ gipfelt (Mt 20,16):