Film - Musik und mehr

Wohl wissend, dass derzeit zwar manches planbar ist, es aber dann doch wieder A N D E R S kommen kann, freuen wir uns mit einer großen Portion Gottvertrauen auf weitere ungewöhnliche Monate. Offen ist wohl so ein Synonym, das diese Zeit gut beschreibt.
Was liegt da näher, als unser Programm nach diesem Motto auszurichten.
Den Schwerpunkt haben wir auf Liveveranstaltungen gesetzt. Ganz viel Musik, eine Krimilesung, bewegende Geschichten und ein wenig bewegte Bilder müssen natürlich auch sein.  

Herzlich Willkommen zu unserem mittlerweilen 6. Januarfestival. Wir konnten wieder ganz besondere Künstler für diese zwei Tage in St. Markus begeistern.

LINUS CUNO #MUSIKUNDBILDDUETTE

Linus Cuno wurde 1992 in Oberfranken geboren und arbeitet heute als Maler, Musiker und Grafikdesigner in Berlin. Seine Vision gilt der Verschmelzung dieser verschiedenen Kunstformen: Kaum ein Lied entsteht ohne ein zugehöriges Gemälde, kaum ein Bild bleibt klanglos.

Herzlich Willkommen zu unserem mittlerweilen 6. Januarfestival. Wir konnten wieder ganz besondere Künstler für diese zwei Tage in St. Markus begeistern.

Café Rooibos „Suitcase of memories“

Lieder begleiten uns durch unser Leben. Sie rufen Bilder in uns hervor, wecken Erinnerungen und erzeugen Stimmungen. Also „Musik für die Seele“ - das haben sich Dagmar Brandt (Gesang), Sabine Teltschik (Percussion) und Thorsten Franke (Gitarre) mit ihrer Band „Café Rooibos“ auf die Fahne geschrieben.

Wow! Ein breitgefächerer Abend zwischen bösewichtejagenden Superhelden, barocker Bläsermusik, psychedelischen Erdbeerfeldern und rosaroten Pantern. Schwungvoll servierten das Vokalensemble GOLSINGER und die Windsbacher Blechbläsern ihre Popperlenauswahl an diesem besonderen Freitagabend in der Kirche.
Schön, dass wir mit dem Überschuss des klingenden Gemeindefestes die Arbeit der Bahnhofsmission Fürth mit 700 Euro unterstützen können.

Zeit für einen Lichtblick am Horizont

Ein zu Herzen gehendes Feelgoodmovie um einen chinesischen Koch, der mit seinem Sohn in einem nordfinnischen Dorf strandet und sich in eine junge Restaurantbesitzerin verliebt. Genau das richtige Rezept für unsere Filmabende in der Kirche.

Auf der Suche nach einem alten finnischen Freund reist der chinesische Koch Cheng in ein abgelegenes Dorf in Lappland.