Konzert-Rückschau

Musik und mehr

Zum Nacherleben:  Bilderreisen zu unseren Konzertabenden

Mittlerweile konnten wir, unterstützt durch Sie und einigen Sponsoren eine Ganze Reihe von vielfältigen und charmvollen Konzerten veranstalten. Es lohnt die Erinnerung an diese besonderen Abende wachzuhalten.

Kultur unterm Kirchendach mit einer musikalischen Krimilesung um eine Zeitreise in den Herbst 1920.
Ein letzter Lichtblick in düsteren Zeiten und die Hoffnung auf mehr.

Was Glücklich macht!

Was für ein Wochenende voller bezaubernder Momente aus Musik, Licht und mehr mit Sarah Teamusician und 6APPEAL.

Viele farbenprächtige Impressionen dieser beiden Konzerttage finden Sie hier:

-> Eine Bilderrückschau zum Hörenswertwochenende am 18. und 19. 01.2020

To drive the cold winter away

Ein Lichterkonzert zur Kirchweih von St. Markus mit just4now

Wir waren sehr gespannt, ob unser Kooperationsprojekt mit dem Kulturamt der Stadt Oberasbach Anklang finden wird und waren von der Publikumsresonanz in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche begeistert...

Eine stimmige Kombination

 

Irish Folk und christmas carols - mit Harfe, Flöte, Geige, Akkordeon, Djembe und 3-stimmigem Gesang -, dazu noch Geschichten, irische Lebensfreude, Licht, Adventsbasar und mehr...

Am SCHÖNSTEN beschreibt die Kamera den Glanz dieses Abends. Mit einem Klick laden wir Sie zu einer Erinnerungsreise ein...-> Mehr als ein Lichtblick

 

Glad to meet some Friends

Ein Rückblick auf zwei einmalige Konzertabende aus unserer Reihe "Musik, Licht und mehr gegen den Novemberblues"

Chanson-Kabarett mit dem Verwöhnaroma garantiert ohne Spielfilmunterbrechung zum schreien SCHÖN:

-> Fraulein Cillys Werbewunderwelt mit Alexandra Völkl und Budde Thiem

Glad to meet some friends

Johanna MollI: In jedem ihrer Chansons steckt eine kleine Welt.

-> Orgie mit Obst

Bunt ist der Herbst

Es sind die vielen kleinen Details und liebenswürdige Akteure die einen Abend in St. Markus prägen:

-> Audiovisuelles Kopfkino mit Renate Jung-Bilk, Andrea Schlegel-Nolte und Ulrich Radermacher

Kuhltour am Kleinleinhof - Eine Bilderrückschau auf ein besonderes Gemeindefest

Was für eine schöne Idee Sommer ist Open-Air Zeit

Wenn dann Aufführungsort und Film zusammen passen, können magische Momente entstehen. Besser als viele Worte beschreibt die Kamera die Stimmung solch eines Abends.

Jochen Lessnau aus unserem Filmteam hat einige Impressionen der Kuhltoursommernacht mit seiner Spiegelreflexkamera festgehalten.

 

Paintings with words, music and light

Unsere Konzerte haben mittlerweile schon eine schöne Tradition. Auch unser fünftes Minifestival, diesmal mit einer Hommage an große Lieder, Chansons und Rocksongs, war wieder etwas ganz besonderes. Famose Künstler, ein aufmerksam lauschendes Publikum und viele liebenswürdige Details prägten auch diese Abende mit dem Duo Balance am Samstag und der Band Outlaw am Sonntag. 

-> Hörenswertwochenende vom 19. und 20.01.2019

Es ist alles so schön bunt hier! Eine Bilderrückschau auf Arabesquen- und Magnolientage.

Es waren wieder zwei ganz besonder Abend die uns Andrea Grüner, Stefan Sell und Katja Werker schenkten. Die Magie und den Flair dieser beiden herrlichen Konzerte kann die Kamera viel besser beschreiben...

Andrea Grüner und Stefan Sell

Katja Werker

 

 

Ein Genuss für viele Sinne

Wie immer beschreiben Bilder die Stimmungen und Impressionen dieser musikalischen Krimilesung viel besser als viele Worte. Trotzdem, es war etwas sehr besonderes, was unsere Augen und Ohren hier erleben durften und manch einer hätte sich wohl auch gewünscht zu Erfahren, wer der Mörder war, aber das wäre wie ein Buch von hinten zu lesen...

Danke an Renate Jung-Bilk (Klavier), Andrea Schlegel-Nolte (Querflöte) und Roland Geisler für diesen aussergewöhnlichen Abend.

Ein Lächeln und mehr

 

Nein, damit hatten wir wirklich nicht gerechnet, dass sich soviele zu unserer Kuhltour Filmsommernacht aufmachen würden.

Es war mit einem Wort gesagt: gigantisch

-> Ein Bauernhof verwandelt in eine prächtige Freiluftspielstätte hat sein ganz eigenes und besonderes Flair.

Vertrautes in einem anderem Licht gesehen

Es war schon eine besondere Idee, ein Jazz-und Rockkonzert in der Kirche zu veranstalten. Nun eine Kirche ist weder ein Konzertsaal noch eine Rockbühne! Es braucht schon etwas Kreativität, Verrücktheit und viele zupackende Hände um ein solch feines Konzert zu ermöglichen...

Flieg mit mir, einfach nur schweben... (Vogelfrei)

Und ja, es braucht auch Fantasie und den Mut Neues zu entdecken. Manchmal laut aber immer gespickt mit nachdenklichen und hoffnungsfrohen Worten und Tönen. -> Schön, wenn sie mit uns mitgeflogen sind...

There's a light, a light in the darkness of everybody's life

Eine Bilderreise zum Hörenswertfestival im Januar 2018

Natürlich hat diese Songzeile aus der Rocky Horror Picture Show zunächst einmal rein gar nichts mit unserem Wochenende zu tun - obwohl einmalig waren diese beiden Tage mindestens ebenso.

Wir hatten Musik, Licht und mehr versprochen:   -> Doch sehen sie selbst

Kubetz sings Cohen

Thought I saw an eagle but it might have been a vulture. (Ich dachte, ich sah einen Adler, aber es könnte ein Geier gewesen sein) lautet eine Zeile in einem meiner Cohenlieblingssongs „Story of Isaac“

Nein, unser Konzert war bestimmt kein Geier, sondern ganz im Gegenteil, ein fulminanter und stimmiger Abend mit großem Tiefgang und einem beeindruckendem Martin Kubetz.

Wunderbare Lichtstimmungen, ein grandioser Klang und die Songinterpretationen verzauberten von Beginn an. Schön, dass es so etwas ungewöhnliches hier in St. Markus gibt; obwohl eigentlich ist es schon fast wieder gewöhnlich, denn jeder unserer Abende, ist in sich etwas einzigartiges.

ver~rücktes zwischen Glamour und Lady Trump

Es war schon eine ver~rückte Idee unsere Kirche in eine Kleinkunstbühne zu verwandeln, denn wir wollten es nicht beim Verrücken des Altars und einiger Kirchenbänke belassen, um die Frauenkabarettgruppe "Die AVANTGARDINEN" im stimmungsvollen Ambiente zu präsentieren.  Schön und DANKE, dass hier so viele ehrenamtlich mitgeholfen haben, um diesen Auftritt zu etwas BESONDEREM zu gestalten. Nicht alle dieser Arbeiten sind später sichtbar. Aber schauen Sie selbst Sie selbst welches Vergnügen davor und dahinter steckt, damit so ein Abend gelingen kann.

Zwei Konzerte zwischen still und schrill

Es war einfach nur schön! Die viele Arbeit hat sich gelohnt und unsere Erwartungen wurden in vielen Punkten übertroffen.
Samstags: Johanna Moll & das Wunderkind (Ralf Bauer) mit ihrem schrägen und morbiden Humor, Gesang und Instrumentenspiel. Vielleicht nicht massentauglich, doch für den der sich darauf einlassen kann, absolut großartig.
Sonntags: Kieran Halpin ein eher stiller aber stimmgewaltiger Folksänger und Poet, der mit seinem Charisma begeistern konnte. Einer der vielen Höhepunkte womöglich die Unplugged-Zugabe.
Lassen sie sich zu einem Wunderland aus Blicken, Licht und guter Laune entführen.

One of these days

Unser 10. Konzert! Zu Gast: "Just4now"

Wir hatten Irish Folk, Light and More versprochen. Und das war nicht zu viel, denn es war einer dieser Abende an denen ALLES gepasst hat.

Ein perfektes Publikum, das die Musikerinnen zu soviel ansteckender Lebensfreude inspiriert hat, dass vom ersten Moment an, ein fast magisches Verhältnis zwischen Musikerinnen und Zuschauern entstand. Einen Teil der Stimmung des Abends haben wir hier wiedergespiegelt.

Eine traumhafte Herausforderung

„Umsonst+Drinnen“ Ein Rückblick auf ein fulminantes Januarwochenende 2016 mit Katja Werker und Werner Meier

Meisterhaft  arrangiert und von der Liedermacherin Katja Werker und dem Kabarettisten Werner Meier beeindruckend präsentiert waren es wieder außerordentliche Momente in unserem Programm. Leise Töne, atemlose Stille von einer Gänsehaut erzeugende Liedermacherin am einen und feinsinniger, zum schmunzeln und mitlachen anregender Humor am anderen Abend, dazu perfekte Lichtstimmungen und ein gekonnt abgestimmter Klang – einfach zum schwelgen schön!

Von unseren ersten Konzerten existieren noch keine hochauflösende Fotopräsentation aber eine kleine Bilderauswahl haben wir trotzdem.

Stefan Sell

Stefan Sell ~ "Als hätten Flügel mich getragen"

„A NIGHT TO REMEMBER!“ Es sind nicht die großen Dinge, die die Welt verändern können sondern viele Kleinigkeiten. Schwelgen Sie zurück zu einen ganz besonderen Abend. Wir hatten ihnen einen genialen Abend angekündigt: Und es war klasse, hat richtig Spaß gemacht. Eine auf den ersten Blick vielleicht ungewöhnliche Kombination: Märchen, Lyrik, Licht und Gitarre; doch bravourös und liebevoll von vorbereitet und in Szene gesetzt war es wohl der ganz besondere Glanzpunkt in unserem Programm 2015. Doch besser als viele Worte, kann hier die Kamera ein wenig von dem Zauber dieses Abends wiedergeben...

Lieder vom Küchentisch

Katja Werkers „Lieder vom Küchentisch“

Unserer erstes Konzert im Gemeindehaus oder ein kurzer Rückblick auf einen bemerkenswerten Abend

Danke haben mir Besucher nach dem Konzert gesagt. Und ich gebe dieses kurze Wort gerne weiter. „Gott sei Dank“. Danke an das tollen Team die im Hintergrund für die Wohlfühlstimmung gesorgt haben und Danke an das großartig Publikum, das hier bereit war, neues zu entdecken und Schritt für Schritt mehr von Katja Werkers fantastischer Musik berührt wurde.

Von den Anfängen

Eine Rückblende zu unseren ersten (5) Konzerte mit CHARLY (Karl Becker), Renate Jung-Bilk und vielen Anderen

Es war eine gewagte aber im Nachhinein eine mehr als gute Idee in St. Markus Konzerte, etwas Abseits der normalen Kirchenkultur, zu veranstalten. Schön dass diese Abende von Anfang an unter einem besonderen Segen standen, sich beständig weiterentwickelten und wir so - seit dem ersten Abend mit Charly Becker im November 2008 - dankbar auf eine schöne Tradition zurückblicken können..

29.11.2008 Charly sings Gospels in ELVIS Version

Die "Mutter" aller Konzerte

Musikwinternacht 05.12.2009

Ein erstes Minifestival: Zwei Konzerte an einem Abend

Charly in Concert "From Love to Christmas"

Piano meets Percussion

Zwei Flügel und zweifach Percussion sind schon etwas ganz Besonderes.

19.02.2011 Charly Elvis A. Presley Der Mensch - Die Musik- Der Mythos

Eine musikalisch-biografische Zeitreise durch das Leben des "King of Rock & Roll" 

16.11.2013 Impressionen aus Musik und Llicht

Piano (Renate Jung-Bilk), Querflöte (Andrea Schlegel-Nolte) und Percussion (Sven Forker)